Salat „Don Juan“

Heller, sehr leckerer und einfach zuzubereitender Salat, der Ihren Alltag schmücken und das Tagesmenü mit leuchtenden Farben versehen kann, kann auch ein Feiertagssalat und ein komplettes Mittag- oder Abendessen sein. Die Komposition des Salats umfasst köstliche gebratene Auberginen, Paprika, saftige Granatapfelkerne, Nüsse, Römersalat, die perfekt miteinander kombiniert sind, sich geschmacklich ergänzen und beim Probieren einfach ein Genussgefühl vermitteln. Erfreuen Sie sich und Ihre Lieben mit einem duftenden und leckeren Salat.

appetitlicher Salat

Für den Salat benötigt man folgende Zutaten:

Aubergine – 1 Stück

Römersalatblätter – 1 Bund

Granatapfel – 1/4 Stück

Walnüsse – 5 Stück

Paprika – halb

Sonnenblumenöl – 4 Esslöffel.

Salat Rezept

Nützliche Eigenschaften von Produkten. Aubergine ist ein köstliches und gesundes Gemüse, das reich an Vitaminen und Nährstoffen ist. Das Vorhandensein von Auberginen in unserer Ernährung hilft, viele Krankheiten zu verhindern. Ärzte empfehlen die Anwendung bei Erkrankungen des Herzsystems, Erkältungen, zur Erholung von Schlaganfällen und Herzinfarkten, zur Normalisierung des Nervensystems, bei Schlafstörungen, zur Erhöhung des Hämoglobinspiegels im Blut. Aufgrund seines geringen Kaloriengehalts wird es von Ernährungswissenschaftlern empfohlen. Durch den Ballaststoffgehalt gibt es ein langes Sättigungsgefühl, das hilft, schneller abzunehmen. Römersalat ist ein köstliches Gemüse in Form von Blättern, das vielen Krankheiten vorbeugt. Es ist knusprig, kalorienarm. Es enthält eine große Menge an Vitamin A und C, die bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen nützlich sind, um das Immunsystem zu stärken und das Sehvermögen zu erhalten. Salat enthält auch Ballaststoffe, die helfen, den Cholesterinspiegel im Blut zu kontrollieren. Er schmeckt wie eine Nuss, wird mit anderen Salatsorten kombiniert, zu Fleisch, Fisch und Gemüse hinzugefügt. Granatapfel ist eine wahre Fundgrube an Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Granatapfelsaft erhöht das Hämoglobin, stärkt das Immunsystem, senkt den Blutdruck, stärkt die Blutgefäße, beugt Arthrose vor, kontrolliert den Zuckerspiegel, entfernt Cholesterin, wirkt harntreibend und entzündungshemmend. Granatapfelkerne haben eine gute Wirkung auf den Magen, verbessern den Zustand der Haut. Walnüsse enthalten eine große Menge an Ballaststoffen und Öl, sie verbessern die Darmarbeit und haben eine gute Wirkung auf das Gehirn. Sie sind nützlich für diejenigen, die an Ischämie leiden, die Herzprobleme haben, Patienten mit Schilddrüsenproblemen, Bluthochdruck. Paprika – ein an Vitaminen und Nährstoffen reiches Gemüse, dank dessen es die Fähigkeit hat, das Immunsystem zu stärken, die Lunge von Giftstoffen zu reinigen, eine gute Wirkung auf den Magen hat, das Gedächtnis verbessert, die Blutgefäße stärkt, für Frauen nützlich ist, weil es das Knochensystem während der Schwangerschaft verbessert, wirkt es sich positiv auf den Zustand von Haaren und Nägeln aus.

Phasen der Salatzubereitung:

1. Die Aubergine gründlich unter fließendem Wasser abspülen, den Stiel abschneiden und in kleine Stücke schneiden. Eine Pfanne erhitzen, Pflanzenöl einfüllen. In Scheiben geschnittene Auberginen in eine Pfanne geben, braten, bis sie gekocht und vorgesalzen sind. Achten Sie bei der Auswahl von Auberginen auf die jungen Früchte, sie sind viel nützlicher als überreife Früchte.

leckerer Salat

2. Römerblätter unter fließendem Wasser waschen, überschüssiges Wasser abschütteln. Die Blätter in kleine Stücke reißen.

Vitaminsalat

3. Paprika unter fließendem Wasser waschen, halbieren, Stiel mit Samen entfernen, Gemüse in kleine Stücke schneiden.

nüztlicher Salat

4. Schälen Sie einen Granatapfel, nehmen Sie nur ein Viertel, trennen Sie die Kerne von den Früchten.

zarter Salat

5. Eine Walnuss schälen, in kleine Stücke schneiden.

nahrhafter Salat

6. Nehmen Sie einen Salatteller, geben Sie alle Zutaten darauf, bestreuen Sie den Salat mit etwas Öl, fügen Sie nach Belieben Gewürze hinzu, mischen Sie gründlich.

fertiger Salat

 Und der zubereitete Salat kann serviert werden. Guten Appetit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.